„Die Menschen können es der Wahrheit nicht verzeihen,
           dass sie schließlich so göttlich einfach wird.“

GOETHE

 

Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt


Die Reflexzonentherapie am Fuß ist eine exakt ausgearbeitete Spezialtherapie. Alle Bereiche und Organe des Menschen haben
im Fuß ihre zugeordneten Stellen, die Reflexzonen. Über diese Reflexzonen gibt der Fuß die augenblickliche Verfassung des Patienten bildschirmähnlich im Kleinen wieder.
Mit gezielten Griffen setzt der Therapeut Heilreize am Fuß des Patienten, um die im Organismus gestörte und geschwächte Lebenskraft zu ordnen und zu harmonisieren.
Die Reflexzonentherapie wird ohne jegliche Zwischenschaltung von Geräten oder anderen Hilfsmitteln ausgeübt. Sie kann außer einer lokalen intensiven Durchblutung des Fußes eine Heilung oder Verbesserung sämtlicher gestörter Organ- und Gewebsfunktionen des Patienten bewirken.

Während der Behandlung kommt es meist zu einem spontan verspürten kurzen Behandlungsschmerz in der belasteten Reflexzone. Dieser Schmerz unterscheidet sich von anderen Schmerzen im Fuß (z.B. orthopädische Probleme, Unfälle, Gewebestauungen …) dadurch, dass er nur in dem Moment der gezielten Behandlung der Zone auftritt und im Laufe einer Behandlungsserie fast immer nachlässt oder ganz verschwindet.
Er fungiert als eine Art „Wegweiser“ auf der „Landkarte der Füße, denn er zeigt dem Therapeuten welche Zonen am Fuß behandlungsbedürftig sind.

Im Behandlungsintervall, also zwischen den einzelnen Reflexzonenmassagen, reagiert der Organismus häufig auf den gesetzten Heilreiz mit vermehrten Ausscheidungen oder mit dem Aufflackern alter Krankheiten, die früher einmal nicht ausgeheilt worden sind. Diese Reaktionen sind zwar manchmal störend,
aber durchaus erwünschte und erwartete Antworten der sich neu ordnenden Lebenskraft.

Das eigentliche Anliegen einer Behandlung, die zwischen -
menschliche Berührung ist in der Reflexzonentherapie am Fuß gegeben. Der Patient erlebt den Ursprung der Bedeutung - Be-Fassen, Be-Greifen, Be-Handeln.

Zu einem gesunden Menschen gehören üblicherweise warme,
gut durchblutete, elastische und schmerzfreie Füße.

Heilpraktische Leistungs- und Gebührenübersicht